Inhalt

Nicht billig, sondern kostenoptimal.


Die industrielle Verpackung ist heute Teil der Logistik-Kette und wird in immer stärker automatisierten und z.T. vollautomatischen Abläufen eingesetzt.

Intelligente Verpackung muß die Einhaltung der drei Schlüsselfunktionen:

  • den Schutz
  • die Lagerung
  • und den Transport (inkl. Handling Ver- und Entpacken)

der verpackten Produkte gewährleisten. Und dies bei minimalen Kosten je Versand.

Bei der Optimierung der Packmittelkosten gilt es nicht nur Einkaufspreise gegenüber zu stellen sondern Kosten und Nutzen zueinander in Relation zu bringen.

Im Rahmen einer Gesamtkostenanalyse gilt es die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Mehrkosten bei Beschädigungen der Produkte durch mangelhafte Verpackung
  • Mehrkosten durch Verzögerungen in der Produktion (Maschinenstillstand) oder Abweichen vom kostenoptimalen Fertigungsablauf duch verspätete Packmittel-Lieferungen
  • Mehrkosten durch Verärgerung oder gar Verlust von Kunden durch verspätete Auslieferungen oder beschädigte Produkte
  • Mehrkosten durch internen Sortier- und Handlingaufwand bei qualitativ nicht einwandfreien Packmitteln
  • Mehrkosten durch zwangsweise zu hohe Lagerbestände an Packmitteln, aufgrund unzuverlässiger Lieferanten
  • Mehrkosten in der Bestellabwicklung

Basis der Packmittelkosten sind immer die Kosten je Versand. Bei Einwegverpackungen (Verlustverpackungen) ist deshalb der Kostenvergleich ein anderer als bei Mehrwegtransportverpackungen (MTV). In beiden Fällen gilt es jedoch mit Hilfe der gleichen Ansatzpunkte die Kosten zu optimieren:

  1. Intelligente Konstruktion für minimale Material- und Fertigungskosten
  2. Optimale Auswahl der Werkstoffe für minimale Materialkosten
  3. Hochwertige Verarbeitung für optimale Tragfähigkeit bei minimalem Materialeinsatz und hohe Umlaufzahlen 

Hier ein Beispiel eines Kostenvergleiches von Mehrweg-Kisten unterschiedlicher Qualität:

 

Kosten-Nutzenvergleich
Mehrwegkisten
Packmittel APackmittel BKosten-Nutzenvergleich
(A zu B)
Anschaffungspreis in %100 80 B ist 20% billiger 
Lebensdauer (Anzahl der Umläufe)36A leistet das neunfache 
Kosten je Versand in %
inkl. der anfallenden Handling- und
Repaearturkosten
20 35 A ist 57% kostengünstiger 


ImpressumDatenschutz

Druckversion der Seite https://www.packmittel-profis.de/leistungen/beratung/. Gedruckt am 16.12.2017.